25.06.2013

Etwas verpennt krochen alle aus ihren Zelten und machten sich für das Frühstück fertig. Am Vormittag klarten die Lakis ihre Zelte auf. Anschließend startete die große Müllkette über den gesamten Lagerplatz. Dabei wurde an der ein oder anderen Stelle das Tanzbein geschwungen.
Der nächste Programmpunkt  hieß: AGen satt. Die Lakis verausgabten sich bei der beliebten Sinnlos-AG, Laubsägearbeiten, Lagertanz-AG, Schlüsselbänderknüpfen, Windlicht-AG, Gestaltung von Jutebeuteln und vielem mehr. Zum Mittagessen erfreuten wir uns an Frikadellen, Bohnen in weißer Soße und Kartoffelpü – das war lecker!

Die Mittagstunde fiel heute aus, dafür wanderte das gesamte Zeltlager nach Westerland, um in der Einkaufsstraße verkleidete Teamer zu finden. Die Betreuer verkleideten sich zum Beispiel als Brautpaar, Skifahrer, Blumen, Straßenfeger, Putzfrau, Autowäscher oder Schaufensterpuppen. Die Lakis versuchten alle Teamer zu finden und diese zu fotografieren. Nach etwas Freizeit ging es dann mit dem Bus wieder zurück ins Lager. Nach einem klassischen Abendbrot spielten wir das erste Mal Syltball und Rugby und ließen so den Tag auf einem belebten Lagerplatz ausklingen.

Krasse Kresse